ZKFL

Zweckentfremdung

Hier finden Sie :

Flyer zum download

Programm zum download

Programmheft zum download

 

Anmeldung zur Tagung via E-Mail an:

Maria Dillschnitter (maria.dillschnitter(at)zkfl.uni-luebeck.de)

David Keller (keller(at)imgwf.uni-luebeck.de)


Podiumsdiskussion:

Im Rahmen der Tagung "Zweckentfremdung. Zur kulturellen Praxis des 'unsachgemäßen' Gebrauchs" veranstaltet das Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck am Freitag, den 15. November eine öffentliche Podiumsdiskussion in der Kunsthalle Sankt Annen.
Unter dem Titel "Engagement und Distanzierung. Das Museum der Zukunft und seine kuratorischen Herausforderungen" diskutiert das Forschungskolleg des ZKFL mit dem Hamburger Architekten Andreas Heller, der Berliner Kuratorin Nicola Lepp und der Lübecker Ethnologin Brigitte Templin. Im Zentrum der Podiumsdiskussion steht die Frage, wie die Institution des Museums als Ort des „kulturellen Gedächtnisses“ gegenwärtig mit ihren Ausstellungsobjekten umgeht, und wie eine gelingende Museumsarbeit angesichts der zahlreichen Herausforderungen, mit denen die Institution des Museums konfrontiert ist, zukünftig aussehen könnte.
Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, danach gibt es einen kleinen Empfang. Der Eintritt ist frei.