ZKFL

Lübecker Literarisches Colloquium im WS 2018/19

Erzählungen von heute – Lübecker Literarisches Colloquium

zur Lesereihe »LiteraTour Nord« im Wintersemester 2018/19


Im Wintersemester 2018/19 bietet das ZKFL im Rahmen des Lübecker Literarischen Colloquiums wieder ein literaturwissenschaftliches Seminar zu der Lesereihe »LiteraTour Nord« an. Das Literarische Colloquium kann im Studienfach Humanmedizin als Wahlfach belegt werden.

Auf die LiteraTour Nord gehen jeden Winter von Oktober bis Februar sechs Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, die an sechs verschiedenen Orten aus ihren Neuerscheinungen lesen. Das Seminar behandelt diese aktuellen Texte, die sich um den Preis der LiteraTour Nord bewerben. Ziel des Seminars ist es, in die Grundlagen der Textanalyse einzuführen und einen Blick auf die Funktionsweisen des aktuellen Literaturbetriebs zu werfen. Im Mittelpunkt des Seminars steht die gemeinsame Arbeit an der Literatur selbst: Von der Annäherung an den literarischen Text (Textsorte, Informationen zur Autorin/zum Autor, Inhalte) über die Analyse der Erzählstruktur und Sprache (narrative Analyse) bis hin zur Einordnung der Texte in den Kontext der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur. Zudem soll ein Blick auf den Kontext erfolgen: Wie präsentieren sich die AutorInnen auf der Lesereise, wie werden die Texte in der Kritik besprochen, was können Kriterien für die Vergabe von Literaturpreisen sein?

Seminarleitung: Prof. Dr. Hans Wißkirchen und Dr. Birte Lipinski

Das Seminar findet nach jeder zweiten Lesung montags von 17.00 bis ca. 19.30 Uhr im Buddenbrookhaus (Mengstraße 4) statt, die Lesungen ebenfalls montags um 20.00 Uhr in der Buchhandlung Hugendubel oder im Buddenbrookhaus. Der Eintritt zu den Lesungen ist für SeminarteilnehmerInnen frei.

Montag, 19. November 2018

Inger-Maria Mahlke: "Archipel" (Rowohlt Verlag) und Thomas Klupp: "Wie ich fälschte, log und Gutes tat" (Berlin Verlag)
(Lesungen am 22. Oktober 2018 in der Buchhandlung Hugendubel und am 12. November 2018 im Buddenbrookhaus)

Montag, 14. Januar 2019
Joachim Zelter: "Im Feld: Roman einer Obsession" (Klöpfer&Meyer Verlag) und Saskia Hennig von Lange: "Hier beginnt der Wald" (Jung und Jung Verlag)
(Lesungen am 3. Dezember 2018 in der Buchhandlung Hugendubel und am 7. Januar 2019 im Buddenbrookhaus)

Montag, 11. Februar 2019
Nino Haratischwili: "Die Katze und der General" (Frankfurter Verlagsanstalt) und Steven Uhly: "Den blinden Göttern" (Secession Verlag für Literatur)
(Lesungen am 21. Januar 2019 in der Buchhandlung Hugendubel und am 4. Februar 2019 im Buddenbrookhaus)

Um Anmeldung für die Seminare wird gebeten:
Tel. (0451) 3101-3431 oder E-Mail: sekretariat@zkfl.uni-luebeck.de